Nach Corona – Trainingsbeginn ab 09.05.2020 Stand 06.07.2020

Training nach Corona

Liebe Kids, Schler, Eltern und Freunde!

Die 10. CoronaSchutzVerordnung ist da und JA wir können ab 09.05.2020 wieder mit dem Training starten (Die Verordnung wird am Folgetag des Erscheinen gültig)!

Für das Training gilt:

* In den Umkleiden muss der Abstand von 1,5m eingehalten werden. Selbstverständlich könnt ihr Euch aber auch weiterhin zu Hause umziehen. 
* Hände beim Eingang in die Schule desinfizieren
* anschließend Name, Vorname + Tel.Nummer in die
Teilnehmerliste eintragen und vollständige Anschrift eintragen (auch für Mitglieder laut Ordnungsamt Kassel)!
* Abstand zu anderen Schülern 1,5 m einhalten. Bei Gruppen bis 10 Personen Vollkontakt ohne Maske möglich!
* Wartezone vor der Schule beachten und Einhalten
* Zuschauer sind nicht gestattet

* jeder der die Akademie/Schulen betritt muss sich registrieren
* Mund/Nasen-Schutz muss getragen werden (nur beim Eintritt, Ausgang, WC Gang also immer dann, wenn der Abstand von 1,5m nicht eingehalten werden könnte)
* Solltet Ihr Krankheitssymptome haben oder mit Erkrankten Personen Kontakt gehabt haben, ist das Training untersagt

Wir sind so unfassbar glücklich Euch endlich alle wiedersehen zu können!!!!

Für alle Mitglieder denen die Ansteckungsgefahr dennoch zu hoch erscheint, bieten wir weiterhin unser OnlineTraining an. Wann? Siehe Trainingszeiten eurer Schule/Akademie. Den Link und das Passwort erhaltet ihr über die WA Gruppen. 

Ganz viele liebe Grüße – Euer Si-Fu, Ilka und das Ausbilderteam der EWTO Akademie Stieler

Aus der neuen Verordnung vom 03.07.2020 ergeben sich für das Training keine Änderungen. Aber der Landessportbund Hessen gibt weitere Informationen 06.07.2020

Laut Landessportbund Hessen:

Am 10. Juni hat die Hessische Landesregierung neue Anpassungen der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus verabschiedet, die bis zum 16. August 2020 gilt. (Die jeweils geltende „Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung“ finden Sie auf der Webseite des Landes Hessen.) Diese wirken sich  elementar auf den Sportbetrieb im Land aus.

So ist ab dem 11. Juni unter bestimmten Auflagen neben dem Trainings- nun auch ein Wettkampfbetrieb wieder möglich. Wird der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten, spielt die Gruppengröße keine Rolle. Gruppen von maximal zehn Personen können diesen Mindestabstand sogar unterschreiten. Auch die Schwimmbäder dürfen unter Auflagen wieder öffnen.

Ab dem 6. Juli gelten neue Regelungen für den Breiten- und Freizeitsport in Hessen.

Neben dem bisher schon erlaubten Trainingsbetrieb und Wettkampfbetrieb (siehe oben) sind damit unter Auflagen auch größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern wieder erlaubt, sofern diese unter den gleichen Bedingungen wie sonstige Veranstaltungen durchgeführt werden können.Bei den Vorgaben zu Umkleiden wurde die Fünf-Quadratmeter-Regel gestrichen: Ab sofort wird nur noch auf die allgemein geltenden Abstandsregeln verwiesen.